Über mich

Gundula Ludwig, geb. 1977, verheiratet,
3 Kinder

Mein Foto

Ausbildungen

  • Physiotherapeutin (Staatliche Prüfung 2002)
  • Yogalehrerin, BYV (2019)
  • Sektorale Heilpraktikerin im Bereich Physiotherapie (2020)

Weiterbildungen

Manuelle Therapie

Erkennen und Behandeln von Bewegungseinschränkungen eines Gelenkes und dessen umgebende Strukturen, Blockaden der Wirbelsäule und Schiefständendes Beckens. Wichtig, um Schmerzen zu beheben.

Myofaszialtherapie

Die tiefe Behandlung von Muskel und Faszie reduziert Schmerzen, löst muskuläre Ausstrahlungsmuster, befreit Gelenke, löst jedoch auch emotional Gespeichertes.

Durch die Kombination von manueller und myofaszialer Therapie kann der Kreislauf von Schmerzmustern durchbrochen werden.

Der Körper findet wieder in seine Statik und in Symmetrie.

Der Therapieerfolg wird damit nachhaltiger.

McKenzie

Eine neuseeländische Methode der mechanischen Diagnose und Therapie (MDT). Sehr einfach, sehr strukturiert und besonders wirksam bei ausstrahlenden Schmerzen mit Ursache in der Mechanik der Wirbelsäule.

Migränetherapie

Das individuelle, langjährige Schmerzmuster hinterlässt am Schädel Veränderungen in Muskeln, Faszien, Knochenhaut und Schädelnähten, welche wiederum Schmerz erzeugen. Diese können ertastet und behandelt werden, was eine Linderung der Schmerzen bewirken kann.

Cmd (Craniomandibuläre Dysfunktion) / Kiefergelenksbehandlung

Das Kiefergelenkssystem beeinflusst unseren ganzen Körper. Ich behandle das Kiefergelenk nie isoliert, sondern vor allem mit ganzkörperlichem Bezug in der Statik-und Aufrichtungsarbeit.

KG-Gerät

Krankengymnastik am Gerät heißt im eigentlichen Sinne, an Maschinen verschiedene Kraftarten zu trainieren und meist Muskelaufbau zu trainieren.

Ich arbeite nicht an Geräten, sondern effektiv mit dem eigenen Körpergewicht. Durch regelmäßiges, eigenständiges Üben werden die erarbeiteten Übungen stetig verfeinert und vertieft. Ihr Körper wird kräftiger und Schmerzen klingen ab.

Durch sorgfältige Beobachtung und Analyse der Fortschritte wird die Therapie fortwährend individuell angepasst.

Rückenschullehrer

Schmerzfreiheit im Rücken ist entgegen weit verbreiteter Meinung bei weitem nicht ausschließlich durch Kräftigung der Rückenmuskeln zu erreichen. Die Ursachen von Rückenschmerz sind vielfältig.

Die Vermittlung rückenschonenden Verhaltens im Alltag sowie individuelle und praktikable Ausgleichsübungen schließen an die manuelle Behandlung an. Diese Übungen gleichen muskuläre Ungleichgewichte aus und sichern den Behandlungserfolg.

Yoga

Ausgebildet über 2 Jahre im Sivananda-Stil von Yoga Vidya. In meine individuell gestalteten Yogastunden fließen sowohl meine Kenntnisse aus meiner mehrjährigen Yogalehrerausbildung als auch meine Erfahrungen als Physiotherapeutin ein. Als Körpertherapeutin wähle ich gezielt Übungen und Übungssequenzen aus, die auf der körperlichen Ebene die häufigsten Engpässe und Spannungen „behandeln“. Wichtige Elemente hier sind Konzentration, Atmung und Entspannung. So wird es möglich, Spannungen und/oder Schmerzen zu reduzieren.

Yoga Nidra

Eine Tiefenentspannungstechnik und Meditation, deren Wirkungen sehr gut wissenschaftlich belegt sind.

Heisst soviel wie „der yogische Schlaf“, „der dynamische Schlaf“.

Sie ist für jeden anwendbar, im Liegen zu praktizieren. Der Übende verfolgt entspannt, aber bewusst die Ansagen des Kursleiters und spricht sie geistig nach.

In der heutigen Zeit der ständigen Kommunikation, Anspannung, Zeitnot sowie Stress eine sehr wirksame Methode, Ursachen von Schmerz und Krankheit auf tiefen Ebenen zu entschärfen.

Der Rückgang von Stress(-hormonen), Schmerz, Nervosität, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, ein Senken von erhöhtem Blutdruck und erhöhter Cholesterinwerte sowie ein subjektiver Anstieg des Wohlbefindens und eine gesteigerte Fähigkeit im Umgang mit Stress sind bei regelmäßiger Anwendung nachgewiesen.

Meditation

Ein Mittel, um den Geist zur Ruhe zu bringen, Klarheit und Positivität zu entwickeln und Kontakt zu unserem wahren Wesen herzustellen.

Ich unterrichte verschiedene Arten von Meditation (Vipassana, Metta, Atembeobachtung, abstrakte Meditation, Mantrameditation, Eigenschaftsmeditation).

Anfänger sehr willkommen.

Probiere es aus. Du wirst profitieren.